Berlin - Magdeburg
^ nach oben
© Copyright 2000 - 2016 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Am 7. August 1846 wurde die 91,49 km lange Verbindung von Potsdam über Brandenburg nach Magdeburg von der Potsdam- Magdeburger Eisenbahn- Gesellschaft in Betrieb genommen. Am 25. März 1904 eröffnete die Brandenburgische Städtebahn AG ihre 125,6 km lange Strecke von Treuenbrietzen über Brandenburg nach Neustadt (Dosse). Die Städtebahn hatte ursprünglich ihren eigenen Bahnhof Brandenburg Neustadt, der direkt neben dem Hauptbahnhof lag. Er wurde später in den Hauptbahnhof integriert. Erst 1995 elektrifizierte die Deutsche Bahn AG die Strecke Berlin-Brandenburg - Magdeburg. Die Städtebahn wurde bis 2005 schrittweise bis auf die Verbindung Brandenburg - Rathenow zurückgebaut. Das Empfangsgebäude ist bis heute weitgehend erhalten geblieben.
Brandenburg Hbf
Bilder Brandenburg
Bahnhof von 1846
Luftaufnahme
Bahnhof von 1846
Die Eisenbahn “kam” am 7. August 1846 nach Brandenburg. Also elf Jahre nach der Eröffnung der ersten Eisenbahn von Nürnberg nach Fürth 1835. Brandenburg hatte zu diesem Zeitpunkt 21.058 Einwohner (Ende 2012 waren es 71.149 Einwohner).
Z Bahnhof iel
nach oben  > nach oben  >