EINE DOKUMENTATION
Bremen-Vegesack
Die 5,9 km lange, zweigleisige Eisenbahnstrecke von Bremen-Burg nach Vegesack wurde am 8. Dezember 1862 von der Hannoverischen Staatseisenbahn eröffnet. Es folgte am 31. Dezember 1888 die 10,44 km lange Bahnstrecke von Bremen-Farge der Farge-Vegesacker Eisenbahn. Beide Strecken wurden erst 1939 in die Stadt Bremen eingegliedert. Der historische Kopfbahnhof hat das einzige Empfangsgebäude der Bahnstrecke, das noch aus dem 19. Jahrhundert erhalten geblieben ist. Der Bahnhof ist heute die Endstation der S-Bahn von Bremen Hauptbahnhof kommend.
Bilder Bremen-Vegesack
Bahnhof von 1862
Luftaufnahme
PANORAMA Bahnhof von 1862 Z Bahnhof iel © Copyright 2000 - 2018 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
nach oben  > nach oben  >