^ nach oben
© Copyright 2000 - 2016 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Bruchköbel
Am 1. Dezember 1879 wurde die 16,75 km lange eingleisige Strecke von Heldenbergen- Windecken (heute: Nidderau) über Bruchköbel nach Hanau Hbf von der Preußischen Eisenbahn  eröffnet. An das aus Backsteinfachwerk gebaute Empfangsgebäude wurde ein Güterschutten angebaut. 1909 wurde die Verbindung Friedberg - Hanau durch ein zweites Gleis erweitert. 1960 elektrifizierte die Bundesbahn die Bahnhofsgleise. Seit dem 11. Juni 2001 hat die Butzbach-Licher Eisenbahn den Personenverkehr übernommen. Das Empfangsgebäude steht unter Denkmalschutz.
Bilder Bruchköbel
Luftaufnahme
Die Eisenbahn “kam” am 1. Dezember 1879 nach Bruchköbel. Also 44 Jahre nach der Eröffnung der ersten Eisenbahn von Nürnberg nach Fürth 1835. Bruchköbel hatte zu diesem Zeitpunkt 967 Einwohner (Ende 2013 waren es 20.265 Einwohner).
Friedberg (Hess) - Hanau
Z Bahnhof iel
nach oben  > nach oben  >