© Copyright 2000 - 2017 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Butzbach Ost
Am 14. April 1902 wurde die Butzbach-Licher Eisenbahn AG gegründet. Betriebsführer war die Berliner Lenz & Co GmbH. Am 28. März 1904 war die Eröffnung der 19,2 km langen Strecke von Butzbach West nach Lich-Süd. Die 7,96 km lange Verbindung von Butzbach Ost nach der hessischen Landesgrenze bei Ebergöns- Oberkleen wurde am 1. Juni 1910 fertiggestellt. Das gesamte Schienennetz umfasste 56,4 km. Butzbach-Ost ist noch heute der Verwaltungssitz der Bahn. Am 30. September 1953 wurde der Personenverkehr von Butzbach Ost nach Oberkleen eingestellt und am 31. Mai 1975 folgte der restliche Personenverkehr. Von 1974 bis 1982 wurde die Butzbach-Licher Eisenbahn von der Deutschen Bundesbahn betrieben. Seit dem 28. Dezember 1971 bis 2005 gehörte die Gesellschaft der Hessischen Landesbahn und danach der Frankfurt-Königsteiner Eisenbahn. Das alte Bahnhofsgebäude ist bis heute weitgehend erhalten geblieben. Das Gebäude steht unter Denkmalschutz.
Z Bahnhof iel
Bilder Butzbach
Bahnhof 1904
Luftaufnahme
Bahnhof 1904
nach oben  > nach oben  >