© Copyright 2000 - 2017 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Das erste Teilstück der Niederelbebahn von Hamburg- Harburg nach Stade wurde von der „Unterelbesche Eisenbahngesellschaft“ am 1. April 1881 in der damaligen Provinz Hannover in Betrieb genommen. Die Eröffnung der 103,6 km langen Gesamtstrecke nach Cuxhaven war am 11. November 1881. Am 19. Dezember 1928 eröffnete die  Buxtehude- Harsefelder Eisenbahn die 14,8 km lange Bahnstrecke von Buxtehude nach Harsefeld. Der Personenverkehr auf dieser Strecke wurde 1969 eingestellt, aber 1993 wieder aufgenommen. Die Bahngesellschaft unterhielt gegenüber dem Empfangsgebäude einen eigenen Bahnsteig. Der Bahnhof wurde zum Trennungsbahnhof. 2007 wurden die Bahnhofsanlagen saniert.
Buxtehude Z Bahnhof iel
Bilder Buxtehude
Bahnhof von 1881
Luftaufnahme
Bahnhof von 1881
Niederelbebahn
Die Eisenbahn “kam” am 1. April 1881 nach Buxtehude. Also 46 Jahre nach der Eröffnung der ersten Eisenbahn von Nürnberg nach Fürth 1835. Buxtehude hatte zu diesem Zeitpunkt wenig Einwohner (Ende 2015 waren es 40.175 Einwohner).  
PANORAMA
nach oben  > nach oben  >