EINE DOKUMENTATION
Ansicht der Bahnstation Bingen am Rhein Stadt von der Straßenseite aus gesehen
© Copyright 2000 - 2020 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten

Bau und Streckeneröffnung

In Bingen am Rhein gab es bereits 1828 einen Hafen. Dieser liegt ganz in der Nähe des heutigen Bahnhofs Bingen Stadt. Die Bauarbeiten der Strecke von Mainz nach Bingen (Rhein) begannen im März 1859. Bereits im Oktober 1859 wurde die Brücke nach Bingerbrück eröffnet. Ab dem 17. Oktober 1859 fuhren schon Güterzüge vom Mainz nach Bingerbrück. Die Eröffnung der linken Rheinstrecke durch die Hessische Ludwigsbahn war am 27. Dezember 1859. Die Bahnstation wurde damit zum Grenzbahnhof zwischen Preußen und Hessen. Das erste Stationsgebäude ähnelte einer Bahnhofshalle. Bis zur Eröffnung der Bahnstrecke nach Armsheim am 1. November 1870 wurde das Gebäude mehrmals umgebaut.

Das Empfangsgebäude Bingen (Rhein) Stadt

1880 waren die Bauarbeiten am neuen Empfangsgebäude abgeschlossen. Das Gebäude war ein traufenständiger, zweistöckiger Mittelbau, der von zwei giebelständigen, dreistöckigen Eckbauten flankiert wurde. Der Hausbahnsteig war überdacht. Im Gebäude gab es mehrere Wartesäle sowie Fahrkarten-, Gepäck- und Expressgutschalter sowie ein Bahnhofsrestaurant. Die Gleisanlage wurde auf sechs Gleise erweitert. Dabei entstand auch eine Güterabfertigung. Eine Gleisverbindung zum Hafen existierte jedoch nicht. Die Züge aus Worms endeten auf einem Stumpfgleis südlich des Stationsgebäudes. Es gab noch eine Lagerhalle und einen Lokschuppen für zwei Lokomotiven.

Weitere Streckeneröffnungen und Ausbauten

1906 baute man gegenüber dem Bahnhosgebäude das heute noch bestehende Zollamtsgebäude. 1930 erhielt der Bahnhof einen Mittelbahnsteig. 1937 beendete die Bahn ihre umfangreichen Bauarbeiten im Bahnhof. Um 1950 wurde ein neues Reiterstellwerk rechtwinklig an das Stationsgebäude angebaut. Dabei reduzierte man die ursprünglichen Eckbauten auf das Niveau des Befehlsstellwerkes. Was hat sich verändert, was ist geblieben Das Stationsgebäude von 1880 ist zwar in den Grundzügen erhalten, aber nicht mehr erkennbar. Die Dachstühle wurden entfernt und durch ein Flachdach ersetzt. Das Reiterstellwerk und das Gebäude der Zollabfertigung stehen unter Denkmalschutz.
Bilder Bingen
Bahnhof um 1900
Luftaufnahme
Zollgebäude von 1865
Bahnhof von 1880 Zollgebäude von 1865 Linke Rheinstrecke Köln Hbf Mainz Hbf Rheinhessenbahn Worms Hbf Bingen Stadt Bahnstation Bingen (Rhein) Stadt Bahnstation Bingen (Rhein) Stadt Planung und Konzession Zollabfertigung von 1906
nach oben  > nach oben  >